Fürchterliche Kosten durch die unkontrollierte Masseneinwanderung

Jetzt merkt man auch beim saarländischen Landkreistag, welch irrsinnig hohe Kosten durch die wahnsinnige Masseneinwanderung entstehen. Für 2016 wird für die saarländischen Landkreise und Gemeinden mit fürchterlichen Kosten von weit über 200 Millionen gerechnet. Das ist wirklich Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass gleichzeitig selbst kleinste Projekte gestrichen werden. Da wird gespart an Kitas, Kinderspielplätzen, der botanische Garten in Saarbrücken wird aufgegeben, an Hochschulen wird in irrsinniger und unverantwortlicher Weise gespart, wichtige Investitionen unterbleiben. Und obwohl den Saarländern ständig gesagt wurde „Kein Geld da“, wird gegenüber hergelaufenen Ausländern ständig behauptet „Für Euch haben wir viel Geld, denn wir sind reich.“ Was für ein Widerspruch, was für eine Dummheit und Ungerechtigkeit !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *